Dipl. Logopädin

Marktplatz 10

91180 Heideck

Tel: 09177 485 79 59

Fax: 09177 485 27 30

info@logopaedie-heideck.de

Legasthenietherapie

(Therapie der Lese-Rechtschreibstörung)

 

Kommt Ihnen das bekannt vor...?

Ihr Kind …

  • tat sich schon in der ersten Klasse schwer, ähnlich klingende Laute und/oder ähnlich aussehende Buchstaben auseinanderzuhalten?

  • kämpft(e) mit dem Zusammenlesen von Buchstaben?

  • liest langsam und stockend, kann nur schwer den Sinn des Gelesenen entnehmen?

  • kämpft mit den Rechtschreibregeln?

  • leidet unter Schul- und Prüfungsangst?
     

Neben meiner Tätigkeit als Logopädin arbeite ich schon seit über zehn Jahren auch im Bereich der Lese-Rechtschreibförderung. Seit 2014 bin ich vom Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie zertifizierte Dyslexietherapeutin. Als solche biete ich in meiner Praxis auch Förderung für von Legasthenie oder Lese-Rechtschreibschwäche betroffene Kinder und Jugendliche an.

 

Die Diagnose „Lese-Rechtschreibstörung“ oder „Lese-Rechtschreibschwäche“ kann nur ein Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie stellen. Mithilfe von standardisierten Tests werden die Leseleistung, die Rechtschreibleistung und der Intelligenzquotient (IQ) untersucht.

 

In meiner Praxis erhält Ihr Kind eine fundierte und systematisch aufgebaute Legasthenietherapie. Die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen (Lehrern, Psychologen, Ergotherapeuten, etc.) ist mir dabei sehr wichtig. Durch den regelmäßigen Besuch von Fortbildungen und und Fachkongressen kann ich aktuelle Erkenntnisse aus der Legasthenieforschung in meine Arbeit einfließen lassen.

 

Wenden Sie sich gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch an mich.